wingwave® - Der Flügelschlag eines Schmetterlings

Wie der Flügelschlag eines Schmetterlings Wellen bewegen kann, werden im wingwave® Coaching die "stressigen Emotionen" bewunken. 

Wie funktioniert wingwave®?

wingwave® ist ein geschütztes und bewährtes Verfahren, das folgende Elemente miteinander vereint:

  • Bilaterale Hemisphärenstimulation

wie beispielsweise “wache” REM-Phasen aus dem EMDR, auditive oder taktile links-rechts Inputs zur schnellen Entstressung des limbischen Systems

  • Myostatik-/O-Ringtest
    zur Erfassung Ihrer individuellen Muskelreaktion, der eine punktgenaue Identifikation
    coaching-relevanter Streßauslöser ermöglicht

für die erfolgreiche Zielplanung

Wo kann wingwave® angewendet werden?

Grundsätzlich ist wingwave® eine integrative Methode im ganzheitlichen Lösungsprozess
und wird u.a. in den Bereichen

  • Business

  • Leistungssport

  • Pädagogik und Didaktik

  • Gesundheit

  • Künstlerkreisen

erfolgreich genutzt.

Wann ist diese Methode hilfreich?

  • bei Regulation von Leistungsstress

Als effektiver Stressausgleich bei Spannungsfeldern im Team, mit Kunden, mit sich selbst, bei "Rampenlicht"-Stress, "Nackenschlägen" auf dem Weg zum Ziel oder bei körperlichem Stress, wie Schlafmangel.

Sie fühlen sich durch die rasche Stabilisierung Ihrer inneren Balance schnell wieder energievoll, innerlich ruhig und konfliktstark.

  • als Ressourcenaktivator

U.a. zur Kreativitätssteigerung, einer überzeugenden Ausstrahlung, die Stärkung des "inneren Teams" und mentale Vorbereitung auf Spitzenleistung

  • Wandlung von Emotionshunger und Glaubenssätzen

Der Heißhunger/Emotionshunger wird wie auch Leistungseinschränkende Glaubenssätze bewusst gemacht und in Ressource-Beliefs verwandelt.

wingwave® ist bereits in Studien an der Universität Hamburg und der Medizinischen Hochschule Hannover beforscht worden. Hierbei hat sich zum Beispiel gezeigt, dass schon zwei Stunden wingwave-Coaching Redeangst und Lampenfieber in Präsentations-Sicherheit und Auftrittsfreude verwandeln können.