Es war einmal eine Wolke, die schon ganz schwer und voller Regen war. Trotzdem traute sie sich nicht, das Wasser loszulassen. Sie hatte Angst ihre Gestalt zu verlieren.

Buddha beruhigte die Wolke. Er sagte: "Eine Wolke zu sein, ist herrlich, aber ein Regenschauer zu sein ist auch schön."

(Thich Nath Hanh)